Donnerstag, 29. Mai 2014

Trübeli-Cake

In meinem Tiefkühlschrank sind immer noch Johannisbeeren vom letzten Jahr gelagert. Und da es nicht mehr so lange dauert, bis es wieder Nachschub von den saftigen, roten Beeren gibt, habe ich mal wieder einen unserer Favoriten-Cakes gebacken.


Hier das Rezept:

Johannisbeeren- oder schweizerisch Trübeli-Cake

Das Rezept reicht für eine Cakeform von ca. 30 cm Länge

150 g Butter weich
1 Becher Vanille-Joghurt
200 g Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
300 g Mehl
1 TL Backpulver
ca. 200 - 250 g Johannisbeeren

  • Butter, Joghurt, Zucker, Salz und Eier in einer Schüssel gut verrühren, bis die Masse heller ist.
  • Mehl und Backpulver mischen und zusammen mit den Beeren unter die Eimasse geben.
  • Teig in die vorbereitet Form füllen
  • ca. 70 Minuten bei 180° backen
 E guete!!




Kommentare:

  1. Mhmmm mega fein. Ich liebe Trübeli und verarbeitet in einem Cake sind sie noch viel besser.
    En Gute dier au.
    Und mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen....mmmmhmm
    Herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  2. Das gseht ja mega fein us!
    Es liebs Grüessli
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne Trübeli-Cake gar nicht- das klingt super!!!
    Danke fürs teilen :-) Ich entdecke so gerne neue Dinge.

    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen Dank für deine nette Worte, werde mich bei dir auch noch näher umschauen, sieht vielversprechend aus:-)
      herzlich
      karin

      Löschen