Montag, 7. September 2015

Curry und Zucchetti


Ja, ich weiss, es ist lange her; ja, ich habe den schönen und heissen Sommer genossen; ja, ich sass öfter draussen als vor dem Computer, und ja nun wird es wieder vermehrt etwas von mir zu lesen und zu sehen geben.

Ich wurde mit 2 grossen Zucchettis beschenkt und habe wieder mal ein altes Rezept hervorgekramt und ein paar Gläsli gefüllt. Die süss-sauren Curry-Zucchetti passen hervorragend zu Käse, Raclette oder Fleischplatten.....!

Die Zubereitung zieht sich über 4 Tage hin, ist aber immer schnell gemacht. 



Für ca. 6 Gläser mit 3 dl Inhalt braucht ihr folgende Zutaten

1,5 kg Zucchetti geschält und entkernt gewogen
150 g Zwiebeln (dürfen je nach Geschmack auch mehr oder weniger sein)
50 g Salz

Für den Sirup

3 dl Weissweinessig
3 dl Wasser
250 g Zucker
ca. 3 EL Curry

Und so gehts
  1. am 1. Tag die Zucchetti würfeln, oder in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln in Ringe schneiden. Alles mischen und mit dem Salz bestreuen. Zudecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen
  2. am nächsten Tag das Gemüse mit viel Wasser gut spülen. Gut abtropfen lassen. Die Sirupzutaten aufkochen und über das Gemüse giessen. Wieder eine Nacht im Kühlschrank stehen lassen.
  3. Am dritten Tag den Sirup in eine Pfanne sieben und nochmals aufkochen. Wieder über das Gemüse giessen und wieder ab in den Kühlschrank.
  4. Am letzten Tag alles zusammen aufkochen und 2 - 3 Minuten kochen lassen. Sofort in heiss ausgespülte Gläser füllen. Das Gemüse muss ganz mit Flüssigkeit bedeckt sein.

Die Curry-Zucchetti sind auch ein super Mitbringsel zum nächsten Raclette oder Fondue-Abend!

Viel Spass beim Ausprobieren!

Habt noch eine schöne Woche

karin


1 Kommentar: