Montag, 11. Juli 2016

Es waren einmal ein Hemd

Wie doch die Zeit vergeht, das ist mein erster Post im 2016:-) Und zwar hat der Herr im Haus seinen Kleiderkasten ausgemistet und als ich die schönen farbigen Hemden sah, kam mir ein Projekt aus diesem Buch in den Sinn, das ich schon immer mal ausprobieren wollte.


Und so entstanden zwei bunte  Sommer-Einkaufstaschen.


Die eine Tasche habe ich mit einem weissen Stoff gefüttert und die andere wurde nur mit dem Hemdenstoff genäht.





Als ich am Schluss die abgeschnittenen Manschetten vor mir sah, kam mir noch die Idee, diese als Zusammenhalte-Band zu nützen. Eine dieser Taschen habe ich dann gleich weiterverschenkt an ein Geburtstags-Kind, das sich sehr darüber freute.


einen schönen Sommertag wünsche ich allen.
Karin

1 Kommentar:

  1. Und was hed dr Herr im Hüs zu dänä verschnätzetä Hämmli gmeint? Ä dr Oma häd de so eini eu nu gfallä!!

    AntwortenLöschen